„Da ist Musik drin….“

Ausbildung – bekannt gut und preiswert – dafür ist der Musikverein Darmsheim bekannt. Und da auch
die außermusikalischen Angebote nicht zu kurz kommen bleibt einem nur eine Erkenntnis: Jugendarbeit
im Musikverein – „da ist Musik drin!“

Bratsche spielen kann man im Musikverein Darmsheim zwar nicht lernen, aber im Bereich der
Blasinstrumente bleibt (fast) kein Wunsch unerfüllt. Ob Trompete, Posaune, Tenorhorn oder Tuba,
ob Querflöte, Klarinette oder Saxophon – für all diese Instrumente stehen qualifizierte Ausbilder
und Ausbilderinnen zur Verfügung, die eine bekannt gute und gleichzeitig sehr günstige Ausbildung
der Kinder und Jugendlichen garantieren.
Und darüber hinaus kommen natürlich auch die Schlagzeuger nicht zu kurz.

Chormusik gibt es im Musikverein Darmsheim zwar nicht. Aber egal ob mit der Stimme oder mit einem
Blasinstrument: Die Freude am gemeinsamen Musizieren, dem engagierten Proben, dem Applaus nach dem
Konzert und der Gemeinschaft abseits der Musik – all das bietet die Musik!

Donnerwetter gibt es beim Musikverein Darmsheim nur selten. Aber natürlich gilt auch in der Musik
der bekannte Spruch „Ohne Fleiß kein Preis“. Aber jeder der selbst Musik macht, weiß das es mindestens
doppelt so viel Spaß macht, wenn man selbst Fortschritte erkennen kann – und mit ein klein wenig

Ehrgeiz kann man schon nach kurzer Zeit erste Erfolge verzeichnen.
Erste Schritte sind bekanntlich die Schwersten, aber auch für die Jüngsten bieten der Musikverein
Darmsheim mit der musikalischen Früherziehung eine Möglichkeit erste Erfahrungen mit der Welt der
Musik zu machen, und spielerisch Begriffe wie „Rhythmus“ oder „Melodie“ zu begreifen.

Freizeit – Die alljährliche Freizeit stellt einen echten Höhepunkt im außermusikalischen Bereich dar.
Für ein Wochenende wird dann eine Jugendherberge in der näheren Umgebung angesteuert, in der dann vom
berüchtigten „Schlauchkrabbeln“ bis hin zu geheimnisvollen Nachtwanderungen allerhand geboten wird.

G Die Jugendgruppe, die im Oktober 1996 gegründet wurde, bietet all jenen jungen Künstlern und
Künstlerinnen, die erst mit der Instrumentalausbildung begonnen haben, die Möglichkeit, das im
Einzelunterricht erarbeitete in einer Gruppe einzusetzen. Und zusammen mit anderen macht das Musizieren
getreu dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ noch einmal so viel Spaß.

Internationaler Austausch wird beim Musikverein Darmsheim gepflegt. So hatte die Jugendkapelle während
den Kulturtagen 1995 Besuch von der Jugendkapelle des Musikvereins Winterthur/Seen aus der Schweiz.
Beim deutsch-schweizerischen Fußballvergleich oder beim gemeinsamen Konzert wurden dabei schnell
Freundschaften geschlossen, die bis heute anhalten.

Jugendkapelle – ermöglicht es den Jugendlichen, die in ihrer Einzelausbildung schon ein gewisses Niveau
erreicht haben, anspruchsvolle und moderne Blasmusik für Jugendblasorchester zu erarbeiten.

Konzerte sind wie das „Salz in der Suppe“. Was wäre ein Musiker oder eine Musikerin ohne die Möglichkeit,
dass Erlernte in einem Konzert einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren? Daher gibt es für alle
Kinder und Jugendlichen im Musikverein die „Früchte der Arbeit“ in Form von Applaus zu ernten. Sei es
bei Eltenvorspielen, beim alljährlichen Jugendvorspiel, bei Jugendkritikspielen, bei den verschiedenen
Festivitäten des Musikvereins oder beim Jahreskonzert.

Langeweile gibt es beim Musikverein Darmsheim nur als Fremdwort. Denn neben den musikalischen Aktivitäten
und Angeboten gibt ist auch im außermusikalischen Bereich einiges geboten. Sei es die beinahe schon
legendären Wochenendfreizeit, Schlittschuhlaufen oder „Wilde Wasserspiele“ im Aquatoll – „Überall ist
Musik drin!“

Osterlehrgänge des Blasmusikverbandes Kreis Böblingen sind eine willkommene Abwechslung im musikalischen
Leben der unzähligen Jungmusiker und Jungmusikerinnen des Musikverein. Neben einer fundierten
Theorieausbildung und einem intensiven Unterricht am Instrument steht dann das gegenseitige Kennenlernen
der anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie vielfältige Freizeitmöglichkeiten auf dem
abwechslungsreichen Programm.

Qualität in der Ausbildung des Musikvereins Darmsheim ist garantiert, denn die Ausbilder und
Ausbilderinnen im Musikverein sind durchweg studierte Berufsmusiker, die meistens auch an anderen
Musikschulen unterrichten oder als Orchestermusiker (u.a. bei „Tanz der Vampiere“ in Stuttgart) tätig
sind.

Statistik darf an dieser Stelle sicherlich auch nicht fehlen. Und wenn man sich die Entwicklung der
Mitgliederzahlen der Jugendabteilung des Musikvereins Darmsheim anschaut, erkennt man den ungebrochenen
Aufwärtstrend, der durch die Einführung der musikalischen Früherziehung und des Blockflötenunterrichts
im Jahre 1986 durch den damaligen Jugendleiter Günter Schmid gezündet wurde.
1997 sind fast 150 Kinder und Jugendliche in Ausbildung. Mit dieser enormen Zahl ist der Musikverein
Darmsheim mittlerweile an Grenzen gestoßen. Denn um den Ausbildungsbetrieb für solch eine Menge von
Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten bedarf es ungeheurer finanziellen und organisatorischen
Anstrengungen.

Tuba ist wohl eindeutig das größte Instrument in einer Blaskapelle. Das kleinste ist die Piccoloflöte.
Dazwischen gibt es eine wahre Vielfalt an Holz- und Blechblasinstrumenten. Und alle Instrumente können
im Musikverein Darmsheim erlernt werden.

Vielfalt ist Trumpf“ bei der Ausbildung des Musikverein Darmsheim. In Zahlen präsentiert sich die
Jugendabteilung des Musikvereins Darmsheim zur Zeit wie folgt:

Wunder geschehen nur selten, und daher ist auch beim Musizieren „noch kein meister vom Himmel gefallen“.
Aber schon mit ein wenig „Übungseifer“ stellen sich sehr bald erste Fortschritte ein, die der junge
Künstler oder die junge Künstlerin dann beim Spiel in der Jugendgruppe oder in der Jugendkapelle oder
beim alljährlich stattfindenden Jugendvorspiel präsentieren kann.

Xylophon kann beim Musikverein Darmsheim selbstverständlich auch erlernt werden, denn dieses Instrument
gehört zur Gruppe der „Stabspiele“, die im Rahmen des Schlagzeugunterrichts auf dem Programm stehen.

Z – Ein Blick in die Zukunft: Der Musikverein Darmsheim wird an seinem Konzept festhalten, eine
qualifizierte und preisgünstige musikalische Ausbildung anzubieten. Denn nur durch eine gesunde
Jugendausbildung kann die Zukunft eines Musikvereins gesichert werden.